L’ANALISTA FORNISCE 3 RAGIONI PER CUI IL BITCOIN POTREBBE RIMBALZARE DA 10.000 DOLLARI

Mentre il Bitcoin è passato da quasi 10.500 dollari a meno di 10.000 dollari in una settimana, molti hanno paragonato la sua caduta a quella di marzo 2020.

Cinque mesi fa, una crisi di liquidità ha causato un grave crollo dei mercati globali. Anche Bitcoin ha subito la tempesta, poiché i trader con un’esposizione nella criptovaluta l’hanno venduta per cercare denaro contante, sia per le partecipazioni personali che per coprire le loro posizioni di margine. BTC/USD, di conseguenza, è sceso del 60% in soli due giorni di trading.
Ma con l’intervento delle banche centrali e dei governi, il sentimento al rialzo è tornato in pista. Tassi di interesse più bassi, programmi di acquisto di obbligazioni a tempo indeterminato e l’allentamento quantitativo hanno riportato la liquidità nei mercati azionari e nei mercati dei rifugi sicuri. La Bitcoin ha beneficiato di un notevole rally del 200% dal suo nadir di metà marzo a 3.858 dollari.

Ma ora, la crittovaluta di riferimento sta restituendo una parte di questi guadagni. La ricerca di una correzione al ribasso ha portato i suoi prezzi al di sotto dei livelli critici di supporto. Nel frattempo, il dollaro USA, che è sceso al minimo storico di 27 mesi a causa dell’eccesso di offerta, si sta rafforzando. Era più forte già nel marzo 2020.

Questo è il motivo per cui molti credono che Bitcoin potrebbe subire un altro ciclo di correzione ribassista, questa volta al di sotto dei 10.000 dollari, un livello di supporto che attualmente mantiene la tendenza rialzista a breve termine della criptocurrency.

DISSENSO

Il servizio di analisi e previsione criptica, Income Sharks, ha pubblicato un parere dissenziente sulle attuali prospettive ribassiste in un tweet di mercoledì mattina presto. Ha offerto tre ragioni per il prossimo potenziale ritiro nel mercato Bitcoin, incapsulando sia il lato fondamentale che quello tecnico del pregiudizio.

„La differenza più grande che vedo questa volta è che abbiamo liquidità a questi livelli, siamo ancora su una linea di tendenza importante, e abbiamo un cuneo in calo“, ha detto l’analista pseudonimo dietro a Income Sharks. „L’ultima volta abbiamo avuto una bandiera a forma di orso (in aumento) e una pandemia globale che è stata un evento di cigno nero“.

Le dichiarazioni si riferivano indirettamente all’impegno della Federal Reserve statunitense di aiutare l’economia statunitense per tutto il tempo necessario. La banca centrale ha promesso di aumentare l’inflazione oltre il 2%, obiettivo prefissato, nei prossimi anni, indicando un periodo più lungo di riduzione dei tassi di interesse.

In altre parole, la Fed si è impegnata a fornire quanti dollari USA il mercato richiede. Questo dovrebbe tipicamente indebolire il biglietto verde nel lungo periodo, causando così un’inflazione dei prezzi al consumo. I trader pongono il Bitcoin come una copertura contro l’inflazione per la sua scarsità sottostante.

Il fondamentale ha sostenuto la struttura tecnica a breve termine del Bitcoin. Come rilevato da Income Sharks, BTC/USD si aspetta di ritirarsi dal supporto di un canale ascendente dimostrabile. Nel frattempo, un modello di Falling Wedge indica anche un’inversione di tendenza nelle prossime sessioni.

Ma alcuni analisti sono diversi.

BITCOIN WEDGE O BANDIERA?

Un operatore di crittografia della CNBC ha sostenuto che la struttura che appare come un Falling Wedge è in realtà una bandiera. Una bandiera in un trend discendente è un modello di continuazione ribassista.

„Buon occhio“, ha risposto il trader a Income Sharks, „ma per fare l’avvocato del diavolo, si può anche chiamare una bandiera orsa in discesa piuttosto che un cuneo, con un’asta della bandiera ripida che suggerisce la continuazione“.

Il toro, tuttavia, ha ricordato che la sua analisi si concentra anche sul lato fondamentale del commercio. Ovvero, ha aggiunto, „per rimanere obiettivi“.

BTC/USD era scambiato vicino ai 10.080 dollari al momento di questa scrittura, con un calo dello 0,42% nella prima sessione di mercoledì.

Dieser Beitrag wurde am 9. September 2020 in Krypto veröffentlicht.

Rapport: La Russie reste un „ marché clé pour la crypto “, commande le 3e plus grand hachage Bitcoin au monde

La ferveur des actifs de crypto-monnaie en Russie est devenue folle ces dernières années. Cette semaine, Xangle Research a publié un rapport complet sur les monnaies numériques et l’environnement russe en 2020. Les résultats de l’étude montrent que la Russie est l’un des principaux acteurs mondiaux en matière de crypto-économie, mais trouver des informations fiables sur le sujet n’est pas très facile à trouver », soulignent les chercheurs.

Il est prudent de dire que la Russie est l’une des régions du monde où l’adoption de la crypto-monnaie est en plein essor, mais il est difficile de vérifier le climat réglementaire dans la région

Une étude récemment publiée de Xangle Research explique que le pays est un foyer pour la cryptographie en 2020. La recherche cite également le PDG de Binance, Changpeng Zhao (CZ), qui a déclaré: «La Russie est notre marché clé, l’un des marchés les plus actifs du espace mondial de la blockchain. »

Des échanges qui voient beaucoup de trafic Internet provenant de Russie.

Le rapport Xangle Research est un aperçu complet de la relation de la crypto-économie avec la Russie cette année, et l’auteur souligne également que la région est un «marché clé pour la crypto».

L’exploitation minière et le commerce sont deux des plus grands secteurs en Russie qui alimentent actuellement l’environnement cryptographique. La demande de crypto trading est élevée », note le rapport de Xangle.

«La Russie possède [également] la [troisième] plus grande puissance minière BTC (hashrate) au monde: 6,9% proviennent de Russie en avril 2020, selon Cbeci.org», souligne l’étude.

À l’heure actuelle, la Russie possède le troisième plus grand hashrate Bitcoin au monde.
De plus, le rapport crypto 2020 couvrant le pays indique qu’une «grande partie du trafic vers les principaux échanges cryptographiques provient de Russie». Les statistiques de Xangle montrent que Binance capte la majeure partie du trafic russe et que la plateforme de trading est suivie respectivement par Coinbase, Bithumb et Kraken.

„Les échanges de dérivés cryptographiques sont également très populaires en Russie“, révèle l’étude, révélant que les deux plateformes les plus populaires sont Bitmex et Bybit

Echanges d’actifs cryptographiques offrant des rampes d’accès en rouble fiat.
Les échanges de devises numériques qui offrent des rampes d’accès en rouble fiat ont l’un des trafic Internet russe le plus élevé.

Les plateformes de trading telles que Binance, Okex et P2pb2b ont RUB comme fiat-on-ramp, ainsi que certaines des principales sources de trafic. Malgré le trafic Internet important, le rouble n’est «pas activement utilisé dans le commerce» car il ne représente qu’une part de marché de «moins de 0,3%».

«Malgré la popularité de RUB en tant que fiat-on-ramp, il n’est pas activement utilisé dans le trading», souligne le rapport de Xangle Research.

Le rapport Xangle Research mentionne également une partie du climat réglementaire en Russie concernant les monnaies numériques. L’étude traite de la récente loi qui entrera en vigueur le 1er janvier 2021 signée par Vladimir Poutine, qui donne un statut juridique à la crypto-monnaie.

En outre, le rapport mentionne également comment la plus grande banque de Russie, Sberbank, envisage la création d’un stablecoin.

«Nous pouvons probablement émettre un stablecoin sur la base de la loi qui a été adoptée récemment. Comme nous pouvons rattacher cette pièce stable au rouble, ce jeton pourrait devenir une base ou un instrument de règlement impliquant d’autres actifs financiers numériques », a déclaré cette année Sergey Popov, directeur des transactions de la Sberbank aux médias.

Dieser Beitrag wurde am 27. August 2020 in Krypto veröffentlicht.

Inre Mongoliet planerar att minska kraftsubventioner för kinesiska gruvarbetare

Kinas gruvindustrin stöder vad som kan vara en tuffare framtid, eftersom myndigheterna har börjat anta politik för att kväva sin verksamhet. Denna vecka rapporterade den lokala nyhetskällan Weixin att myndigheterna i landets inre Mongoliet har nekat gruvarbetare tillgång till billig el.

Ingen anledning att fortsätta stödja ett pseudo-ekonomiskt koncept

Inre Mongoliet har varit en krypteringsbrytare-hotspot under lång tid. Regionen har ett kallt klimat, tillgång till en skicklig arbetarpool och riklig billig el. Dessa förmåner har gjort det till ett utmärkt läge för gruvdrift av storwigs som AntPool och mer att starta sin verksamhet.

Men som Weixin rapporterar kommer förmånliga elpriser inte längre att vara tillgängliga för gruvföretag. Enligt politiken ägde man sig i går, med myndigheter som anmälts sporras av oro över gruvgårdar. Enligt rapporten kom den viktiga frågan från regeringens plötsliga brist på incitament att fortsätta med programmet.

Medan Mongoliet har varit en gruvhotell ett tag har det ryktats om att regeringen snart skulle kunna anta icke-progressiv elpolitik. I september förra året rapporterade det lokala cryptocurrency-nyhetsmediet ChainNews att fem myndigheter hade sökt ”korrigeringsåtgärder” mot regionens växande gruvutrymme.

Avdelningarna inkluderar Utvecklings- och reformkommissionen, Ministeriet för industriministeriet, den offentliga avdelningen, Big Data Bureau och Financial Office. Per ChainNews rapport trodde avdelningarna att gruvdrift endast var en konstruktion av den pseudo-finansiella världen och inte var relaterad till Mongoliets „realekonomi“.

Vid den tiden hade avdelningen hävdat att de skulle genomföra rättelseprocessen mellan 10 oktober och 30 oktober. Men ingenting konkret hände. Nu när myndigheterna för inre Mongoliet vidtar åtgärder verkar de gå efter gruvarbetarnas mest uppskattade besittning.

Flytten kunde se att elpriserna stiger så mycket som 33 procent. Det skulle påverka upp till 21 företag, där några av dem är de största aktörerna inom industrin. Weixin noterade dock också att vissa företag inte skulle påverkas av den nya policyn.

Gruvarbetarna är också rapporterade oroliga för att Xinjiang – en närliggande bergsområde i nordvästra Kina – snart kommer att anta en liknande politik.

Sichuan implementerar Crypto-gruvförbudet

Inre Mongoliet är inte den enda kinesiska gruvhotellen som har tagit farlig politik mot kryptogrindning. I år bekräftade en tweet från den asiatiska FinTech-nyhetssidan PA News att myndigheterna i Sichuan-regionen hade utfärdat ett förbud om att förbjuda kryptodrift i området.

Gruvföretag har gynnat Sichuan. Regionen har ett överflöd av vattenkraft, vilket gruvarbetare har funnit vara mer kostnadseffektivt. Detta har lett till ett tillströmning av gruvföretag i regionen. Data från Bitcoin Mining Map visar att området svarar för 9,66 procent av Kinas totala hashkraft. Med Kina själv som innehar 65,08 procent av den globala hashkraften kan Sichuans betydelse inte överskattas.

Som tweeten förklarade hade Sichuan finansförvaltningsmyndighet bad sina underordnade byråer att „vägleda“ gruvföretag att börja stänga av sin verksamhet. Liksom Inre Mongoliet skulle myndigheterna också följa el, eftersom de enligt uppgift planerar att sluta investera vattenkraft i gruvdrift.

Dieser Beitrag wurde am 26. August 2020 in Allgemein veröffentlicht.

Freispiele ohne Einzahlung

Während sie für ihre Spiele werben, bieten Ihnen viele Online-Slot-Sites einen Freispiele ohne Einzahlung 2020 Bonus an, der eine große und risikofreie Chance darstellt, ihn zu testen.

Gratis-Bonus
Warum so viele Spieler auf der Jagd nach Freispielen ohne Einzahlungsboni sind? Die Antwort ist einfach: Alles, was Sie tun müssen, um diesen Bonus zu erhalten, ist sich einfach zu registrieren. Außerdem haben Sie in den meisten Fällen immer noch die Chance, kostenlos zu spielen und echtes Geld zu gewinnen. Für weitere Details müssen Sie jedoch T&C des Online-Casinos, in dem Sie spielen möchten, überprüfen.

 

Online-Kasinos auf der ganzen Welt haben einen großen Fan, der die Spielvielfalt eines einzelnen Kasinos verfolgt. Von Spielautomatenspielen über Roulette bis hin zu Blackjack gibt es im Real-Life-Casino einfach keine Vielfalt mehr, die in diesen Online-Casinos nicht zu finden ist. Um jedoch Kunden anzuziehen, greifen diese Seiten auf verschiedene Anreize zurück, die freie Drehungen keine Einzahlung enthalten. Bei dieser Methode, bei der die Gewinne aus echtem Geld und Freispielen stammen, bieten die Casinos den Spielern an, die Gewinne vollständig aus der Online-Geldbörse abzuheben. Die Spieler erzielen auf diese Weise ein Ergebnis, wobei Freispiele ohne Einzahlung erforderlich sind. Freispiele ohne Einzahlung gewinnen echtes Geld gespielt wird.

Wie wertvoll sind Online-Casino-Freispiele ohne Einzahlungsbonus?

Ein Spieler, der keine Erfahrung in früheren Online-Spielautomaten-Spielen hat, wird am meisten von dem System profitieren, und es gibt verschiedene Casinos, die einen Gratis-Spin-Bonus in verschiedenen Formen ermöglichen. Eine dieser Formen ist der anfängliche Bonus ohne Einzahlung, gefolgt von Systeme mit teilweiser Einzahlung. Bei dieser Form kann ein Spieler auch während der 2nd Einzahlung mehr Geld nehmen. Die Schemata des Freispielbonus unterscheiden sich von einer Website zur anderen. Diese Websites sind in der Regel mobilkompatibel, und die Kasinos erlauben Freispiele ohne Einzahlung mobile Kasinos Zahlungen.

Um diese Bonusse in Anspruch nehmen zu können, muss sich eine Person auf der offiziellen Website des Kasinos registrieren und alle erforderlichen Anmeldedaten angeben, um das Spiel zu starten. Nachdem der Prozess in Gang gekommen ist, erhalten die Spieler diese Freispiele ohne Einzahlungsbonus, wie im ersten Spiel selbst versprochen. Nach dem Gewinn mit oder ohne Bonus-Gewinn kann der gesamte Einsatz mit Leichtigkeit gezogen werden.

 

 

Dieser Beitrag wurde am 16. August 2020 in Casino veröffentlicht.

Bitcoin zyskuje niezależność od tradycyjnych rynków, by poruszać się zgodnie ze złotem

Miesięczna korelacja pomiędzy Bitcoinem a S&P 500 spada o 67%, a korelacja ze złotem o 260%. Bezprecedensowe rozluźnienie i Fed nawet nie pomyślał o podniesieniu stawek, aby pozostać w tyle za cyfrowym złotem.

Od zeszłego miesiąca jednomiesięczna korelacja pomiędzy Bitcoinem a S&P 500 stale maleje, od rekordowego poziomu 78,8% w dniu 8 lipca do 26% obecnie.

Podczas gdy rynek akcji kontynuuje swój trend wzrostowy z kilkoma powtórzeniami po drodze, po prawie trzech miesiącach handlu, Bitcoin Future zaczął nabierać tempa pod koniec lipca.

W ciągu ostatnich 20 dni, BTC/USD wzrósł o 29%, obecnie osiągając poziom 11.750 dolarów. Wzrost o 60,60% w 2020 r., wiodąca waluta cyfrowa na świecie jest wciąż niższa o 40% od ATH.

Korelacja między tymi dwiema klasami aktywów zaczęła rosnąć w marcu, podczas pandemii koronaawirusowej, kiedy to wszystko, począwszy od złota, ropy naftowej, a skończywszy na giełdzie, rozbiło się.

„Jasne, przez jakiś czas było to luźno skorelowane, ale do tej pory Bitcoin i rynki kryptograficzne po raz kolejny są w stanie twierdzić, że są niezależne od tradycyjnych rynków“, powiedział analityk Mati Greenspan.

Zgodnie z 90-dniową korelacją Pearson pomiędzy Bitcoin i S&P 500 od 2011 roku, po raz kolejny jesteśmy poniżej 0,2, co oznacza, że nie ma już żadnej korelacji na co dzień.

„Należy prawdopodobnie zauważyć, że nawet szczyt 0,6 reprezentuje tylko luźną korelację. Wiele akcji ma bardzo wysoką korelację ze sobą, zwykle powyżej 0,8, nawet jeśli są one w zupełnie innych branżach, a wiele altcoins są podobne“, wyjaśnił w swojej codziennej wiadomości e-mail Quantum Economics.

Czas na zmianę

W obecnym makro-środowisku bodźców monetarnych, osłabienia walutowego i rynków obligacji mających problemy z rentownością spadającą do tak niewiarygodnie niskich poziomów, inwestorzy i zarządzający portfelem „aktywnie poszukują innych sposobów na osiągnięcie dywersyfikacji“.

To poszukiwanie alternatywnych aktywów jest powodem, dla którego metale szlachetne rosną jak szalone. Złoto osiągnęło już nowy rekord, osiągając poziom 2000 dolarów, a teraz jest bliskie osiągnięcia poziomu 2 100 dolarów.

„Koncepcja TINA (nie ma alternatywy) doprowadziła handlowców do akcji przez cały rok i jestem całkiem pewien, że nadszedł czas na zmiany, zwłaszcza gdy istnieje doskonale opłacalna alternatywa siedząca na widoku“, powiedział Greenspan.

W związku z tym jednomiesięczna korelacja pomiędzy złotem a Bitcoinem rośnie od końca marca na poziomie -42,8% do obecnego +68,9%.

To ma Bitcoin jest cyfrowym złotem i staje się sklepem narracji wartości coraz bardziej zyskuje na atrakcyjności, które „będzie nadal boją cenę aktywów krypto odniesienia“, powiedział Bloomberg w swoim ostatnim raporcie.

Poza rosnącą korelacją, malejąca zmienność w stosunku do kruszcu „wskazuje na trwałą relację do wzrostu cen“. Bitcoin jest na najniższym rocznym poziomie zmienności w porównaniu do złota od około trzech lat.

Co więcej, bezprecedensowe ogólnoświatowe rozluźnienie banku centralnego i Fed nawet nie myśląc o podniesieniu stawek „powinny pozostać wiatrem w tył dla quasi-walut“.

Dieser Beitrag wurde am 9. August 2020 in Ethereum veröffentlicht.

The TRON (TRX) uptrend is here to stay?

TRX, the crypto currency developed by the controversial Justin Sun, does not want to look back, and has already accumulated a 178% recovery from the low reached in March. Today its price is USD 0.0179. Can this TRON trend continue to push the price up?

Technical Analysis of TRON’s Trend
At the beginning, the price of the TRX made a bullish exposure. However, a large part of all those gains have been wrapped up by selling pressure that has been maintained for almost 3 years, which does not allow for easy thinking about a long term upward trend.

The 8-month EMA and 18-month SMA moving averages are crossed downwards, and working as dynamic resistances. If they are broken upwards, it would be an excellent sign to think about a reactivation of the buying power we saw in the early days of cryptomoney.

In short, TRON needs to break through the resistance at USD 0.0197 to get rid of the strong downward trend, in which it has been locked for the last few years. Taking this into account, the uptrend of the last 3 months is still not very relevant.

Currently, the price has been recovering after reaching a very important historical Crypto Cash support area, which could start the transition from this downward direction, but there is no confirmation yet that this is the case.

2020 may be the year of TRON (TRX)

Medium-term trend
From the weekly chart we can see how the price has struggled to reach higher highs. However, the 8-week EMA and 18-week SMA moving averages, which are used to identify the medium-term trend, are crossed up.

When analyzed from this chart, the next relevant resistance is at USD 0.022. Depending on the trend that is witnessed, the odds are in favor of pursuing this target.

Tron 4.0 countdown begins
Short term trend
In the time frame with daily candles is where we can clearly observe, the upward trend of the TRON price during the last months.

Although the trend we are witnessing in the short term is solid, it is still not very strong compared to the downward intention we saw at the beginning of the year.

The 8-day EMA and 18-day SMA moving averages are crossing upwards and working as dynamic supports. The 200-day SMA is also bullish.

Currently, resistance at USD 0.01834 is being a major drag. Crossing it would be an excellent signal for the medium term, and would leave the space free, for a move up to at least USD 0.021. Short-term odds are in favor of this scenario.

All our publications are informative, so in no case should they be regarded as investment advice.

Dieser Beitrag wurde am 24. Juli 2020 in Neu veröffentlicht.

Matic Ethereum mit 7.200 TPS versorgen

Testnet-Ergebnisse deuten darauf hin, dass Matic Ethereum mit 7.200 TPS versorgen könnte

Matic Network könnte einer Skalierbarkeitslösung für die Ethereum-Blockkette näher kommen, nachdem ein Testlauf gezeigt hat, dass es 7.200 TPS verarbeiten kann.

Blockchain-Skalierbarkeitslösung Matic behauptet, dass das Netzwerk das Ethereum-Ökosystem bei Bitcoin Billionaire überladen kann, nachdem ein zweimonatiger Testlauf ergeben hat, dass es 7.2000 Transaktionen pro Sekunde (TPS) verarbeiten kann.

In einem Blog-Beitrag des Matic-Netzwerks vom 14. Juli berichtete das Projekt, dass es sein Counter Stake CS-2008-Testnet, das „zuverlässig ein Leistungsniveau von 7.200 TPS verarbeiten konnte“, einem Stresstest unterzogen habe.

In dem Blog hieß es, dass diese Leistung auf das Matic-Mainnet, das dieselbe Architektur verwendet, extrapoliert werden könne. Laut Matic „war das Netzwerk wirklich dezentralisiert“, mit 122 aktiven Validatoren, die Validator+sentry-Knoten betreiben:

„Die derzeitige Leistungsfähigkeit des Netzwerks in seiner jetzigen Form bedeutet, dass Matic dazu beitragen kann, dem Ethereum-Ökosystem zu helfen, seine Leistungseinschränkungen zu überwinden und sein volles Potenzial zu erreichen“.

Skalierbarkeit vor dem Start von ETH 2.0

Die „Leistungsbeschränkungen“, auf die Bezug genommen wird, sind die Skalierbarkeitsprobleme, denen sich die derzeitige Iteration von Ethereum gegenübersieht, die nur eine Handvoll Transaktionen pro Sekunde verarbeiten kann. Ethereum 2.0 wird das Skalierungsproblem beheben, aber es sieht so aus, als würde sich die Phase 0 bis Anfang 2021 verzögern, und es wird Jahre dauern, bis die volle Geschwindigkeit erreicht ist. In der Zwischenzeit besteht dringender Bedarf für eine Skalierungslösung.

Aufgrund der Popularität von Tether (USDT) und der Zunahme von DeFi-Projekten, die zu höheren Transaktionsgebühren führen, hat das Netzwerk im Jahr 2020 mit erheblichen Engpässen zu kämpfen. Kürzlich hat Ethereum die maximal zulässige Gasmenge pro Block auf der Blockkette erhöht, damit das Netzwerk mehr Transaktionen abwickeln kann.

Zweite Schicht, nicht die zweitbeste

Matic Network baut auf dem Plasma-Projekt auf und bietet eine alternative Proof-of-stake-Blockkette auf der Grundlage einer angepassten Version der Technologie.

Die Technologie nutzt ein dezentralisiertes Netzwerk von Stakern, die Matic deponiert haben, um als Kontrollpunkte zwischen den beiden Blockketten zu fungieren. Diese Methode ermöglicht eine billigere, schnellere und größere Menge an TPS laut Bitcoin Billionaire auf dem zweiten Netzwerk, die dann auf dem Ethereum-Netzwerk abgewickelt werden können.

Andere Projekte haben an Lösungen der zweiten Schicht gearbeitet, um das Ethereum-Netz wirksam von Überlastungen zu entlasten. Das OMG-Netz, eine plasmabasierte Ethereum-Seitenkette, kündigte im Juni an, dass Tether – der Hauptgasfresser auf der Blockkette – auf seiner Infrastruktur der zweiten Schicht arbeiten werde.

Dieser Beitrag wurde am 18. Juli 2020 in Krypto veröffentlicht.

Schweizer Bank Maerki Baumann bietet ab sofort Depot- und Handelsdienstleistungen für Kryptosysteme an

 

Maerki Baumann, eine nicht börsenkotierte Familienbank in der Schweiz, erweitert ihre Krypto-Währungsdienstleistungen durch die Einführung von Crypto-Custody und -Handel.

Nach der Genehmigung durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) wird Bitcoin Era ihren Kunden ab Juni 2020 den Handel und die Lagerung von Cryptomoney anbieten.

cryptocurrency

Schweizer Aufsichtsbehörden geben grünes Licht für Kryptomoney-Transaktionen für eine lokale Bank

Fünf Kryptenmünzen werden bei der Einführung erhältlich sein
Wie die Zürcher Privatbank am 29. Mai bekannt gab, entspricht die Einführung neuer Funktionen für die Verwaltung von cryptomoney der von Maerki Baumann Anfang 2019 begonnenen Strategie. Im Rahmen des Plans bietet Maerki Baumann kommerzielle Konten für Blockkettenfirmen an und berät neue Firmen bei der Einführung von Münzen und Sicherheitsmarken.

Bei der ersten Lancierung werden die Kunden von Maerki Baumann fünf wichtige Kryptomwährungen umtauschen können, darunter Bitcoin (BTC), Ether (ETH), XRP, Bitcoin Cash (BCH) und Litecoin (LTC). Den Nutzern werde auch der Handel mit anderen digitalen Assets auf der Basis von ERC-20 angeboten, sagte das Unternehmen.

Die Schweiz verweigert Crypto Valley 103 Millionen Dollar an Hilfe für COVID-19

Die neue Implementierung wird mehr Investitionsmöglichkeiten bieten
Was den Handel mit Kryptomoney betrifft, wird Maerki Baumann mit einigen ihrer etablierten Partner zusammenarbeiten. Konkret werden Handelsaufträge, die der Bank erteilt werden, über Unternehmen wie die Transaktionsbank InCore Bank AG an professionelle Broker und Krypto-Währungsbörsen abgewickelt, erklärte die Bank. „Dadurch wird sichergestellt, dass Transaktionen schnell und mit einer engen Handelsspanne ausgeführt werden können“, fügte Maerki Baumann hinzu.

Der neue Impuls soll eine Brücke zwischen dem traditionellen Private Banking und der Krypto-Industrie schlagen. Stephan Zwahlen, CEO von Maerki Baumann, betonte, dass das neue Feature neue Anlagemöglichkeiten für institutionelle Investoren ermöglichen wird. sagte er:

„Mit der Einführung des Handels und der digitalen Vermögensverwahrung erforschen wir nicht nur ein neues Geschäftsfeld, sondern schaffen auch zusätzliche Investitionsmöglichkeiten für unser Kerngeschäft. Davon profitieren die jüngeren und technisch versierteren Kundensegmente sowie private und institutionelle Kunden, die neue Renditequellen im digitalen Bereich erschließen oder ihre Portfolios weiter diversifizieren wollen.

Dieser Beitrag wurde am 10. Juli 2020 in Ethereum veröffentlicht.

BitFlyer houdt de eerste virtuele aandeelhoudersvergadering met Blockchain Voting App

BitFlyer Holdings hield een algemene aandeelhoudersvergadering door gebruik te maken van een blockchain voting app die „zonder problemen“ verliep.

BitFlyer Holdings, die een van Japans grootste cryptocurrency beurzen runt, hield vrijdag haar algemene aandeelhoudersvergadering en gebruikte voor het eerst een blockchain voting app.

In het „nieuwe normaal“ waar sociale afstandelijkheid vereist is, vindt de blokketentechnologie een ander gebruiksvoorwerp. De stemapplicatie, bVote genaamd, werd ontwikkeld door BitFlyer’s dochterbedrijf BitFlyer Blockchain. Het maakte het mogelijk om de eerste virtuele aandeelhoudersvergadering te beëindigen „zoals gepland zonder problemen„.

De app voorkomt stemvervalsing en manipulatie en vereist dat gebruikers hun Mijn Nummer kaart (vergelijkbaar met het Sociale Zekerheidsnummer in de Verenigde Staten) scannen voor identificatie.

BitFlyer wil de app eerst introduceren op de aandeelhoudersvergaderingen van particuliere bedrijven. Vervolgens zullen ze zich richten op aandeelhoudersvergaderingen van openbare bedrijven en andere gelegenheden.

Op donderdag kondigde Coincheck, de concurrent van Bitcoin Profit, een nieuwe dienst aan voor virtuele aandeelhoudersvergaderingen. Het wordt Sharely genoemd en zal in de herfst aan het publiek worden voorgesteld.

Virtuele aandeelhoudersvergadering

In een gesprek met Cointelegraph legde BitFlyer uit dat er slechts drie mensen waren, waaronder Yuzo Kano, de CEO van BitFlyer Blockchain, die fysiek aanwezig waren op de aandeelhoudersvergadering. Acht andere aandeelhouders namen er op afstand aan deel.

De agenda ging over het wijzigen van de statuten van de onderneming, onder andere om de digitalisering te bevorderen te midden van de corona-pandemie. Het duurde slechts ongeveer 20 minuten om de vergadering af te sluiten.

Het was handiger dan de traditionele aandeelhoudersvergadering omdat het niet veel kost en tijd kost om te reizen,“ zei een van de aanwezigen. „Aangezien ik na de noodtoestand van COVID-19 gewend raakte aan het werken op afstand, voelde ik me niet raar over het gebruik van bVote,“ zei een andere deelnemer.

Dieser Beitrag wurde am 28. Juni 2020 in Krypto veröffentlicht.

JPMorgan zahlt 2,5 Millionen Dollar zur Beilegung

JPMorgan zahlt 2,5 Millionen Dollar zur Beilegung der Krypto-Gebühren-Klage wegen überhöhter Gebühren

JPMorgan Chase wurde beschuldigt, massive Gebühren und höhere Zinsen durch Barvorschüsse auf Krypto-Käufe von Kunden mit Kreditkarten der Chase Bank zu verlangen.

 Gebühren für Bitcoin Profit Kryptotransaktionen

Der Wall Street-Bankriese JPMorgan Chase & Co (NYSE: JPM) befindet sich in einer weiteren Kontroverse im Krypto-Bereich. Nein, es ist nicht die übliche Jamie Dimon’s Bitcoin-Bashing-Saga. Vielmehr will die Chase Bank eine Sammelklage beilegen, in der die Bank beschuldigt wird, die Gebühren für Bitcoin Profit Kryptotransaktionen zu hoch angesetzt zu haben.

Vor zwei Jahren hatte der Kläger die Klage vor dem Bundesgericht in Manhattan eingereicht und behauptet, die Chase Bank habe Kunden, die die Chase-Kreditkarten zum Kauf von Kryptowährungen verwendeten, einige überraschende Gebühren in Rechnung gestellt. Der Kläger erwähnte auch, dass die Bank seine Käufe als Bargeldvorschüsse behandelte und höhere Gebühren und Zinssätze verlangte.

Als Teil dieses Vergleichs wird JPMorgan nun gemäß der Entscheidung des Gerichts 2,5 Millionen Dollar zahlen. In der ursprünglichen Klage wurde nur 1 Million Dollar für alle Kunden gefordert, der endgültige Vergleich ist jedoch viel höher.

Die Kläger Brady Tucker, Ryan Hilton und Stanton Smith sagten, die Bank habe sich geweigert, ihnen alle überraschenden Gebühren zu erstatten. Auf der anderen Seite verteidigte JPMorgan zunächst seine Position und lehnte den Einspruch weiterhin ab. Die Chase-Bank argumentierte, dass es sich bei den Einkäufen um „bargeldähnliche Transaktionen“ handele und sagte stattdessen, dass ihre Kunden die Debitkarten benutzen könnten, um Bargeldvorschüsse zu vermeiden.

Die Kläger erklärten, eine solche Kategorisierung sei nur auf Fiat-Währungstransaktionen anwendbar. Im März 2020 entschied der Richter am Bundesgerichtshof in Manhattan zugunsten der Kläger.

JPMorgan wird weich bei Crypto

Nach Jamie Dimons Bitcoin-Bashing-Schimpftirade während des gesamten Jahres 2018 scheint seine eigene Bank eine weiche Haltung für Bitcoin einzunehmen. Mit einer 180-Grad-Drehung bei Kryptowährungen knüpft JPMorgan Berichten zufolge Verbindungen zu Kryptowährungsumtauschunternehmen. Laut Forbes hält Dimon angeblich geheime Treffen mit dem Chef der Coinbase ab.

Letzten Monat unterzeichnete JPMorgan nach einer langen Überprüfungsphase neue Verträge mit dem Kryptotausch Coinbase und seinem Rivalen Gemini. Gemäß dem WSJ genehmigte der Bankengigant zwei Krypto-Börsenkonten und begann sogar mit der Bearbeitung von Transaktionen. Es scheint, dass die Bank nicht mehr bereit ist, sich mit den Entwicklungen der Kryptobranche auseinanderzusetzen. Oder wahrscheinlich kann sie es sich einfach nicht leisten, dies zu tun!

Stattdessen hat JPMorgan selbst die Blockkette und die Kryptoroute übernommen, um seine institutionellen Kunden zu bedienen. Die Wall Street Bank arbeitet an einer eigenen Blockchain-Plattform laut Bitcoin Prfoti mit dem Namen Quorum. Mit Quorum könnten die institutionellen Kunden der Bank Finanzdaten in einer sicheren und transparenten Umgebung leicht einsehen.

Darüber hinaus kündigte die Bank auch ihre eigene JPM-Münze als Kryptowährung für sofortige grenzüberschreitende Zahlungen auf der ganzen Welt an. JPMorgan sagte, dass die Bank die Verwendung der Kryptowährung nur auf institutionelle Kunden beschränken werde, um täglich Milliarden von Dollar für grenzüberschreitende Zahlungen zu ermöglichen.

Dieser Beitrag wurde am 31. Mai 2020 in Krypto veröffentlicht.